Home-Office

Sicherer Zugriff auf Ihre Geschäftsanwendungen im Home-Office

In Zeiten von Corona-Virus setzen zahlreiche Unternehmer auf Home-Office für ihre Mitarbeiter und betreten damit komplettes Neuland. Remote-Arbeit im Home-Office war für viele Arbeitgeber unvorstellbar, funktioniert nun aber doch besser, als man es sich vor Corona vorstellen konnte. Verschiedene Studien zeigen nun auf, dass die Heimarbeit an Popularität gewinnt.

Was einfach klingt, stellt sich für Unternehmen allerdings als große Herausforderung dar. Mit der Auslagerung ins Homeoffice geht nicht nur ein Umdenken der Firmenkultur einher, es müssen auch technische Aspekte geplant und umgesetzt werden.
Dabei ist es von elementarer Bedeutung, den Mitarbeitern, die nun von zu Hause aus arbeiten, primär einen sicheren und auch stabilen Zugriff auf unterschiedlichste Geschäftsanwendungen bereitzustellen.

 

Unsere Angebote und Dienstleistungen für das Arbeiten im Home-Office sind darauf ausgerichtet, Ihren Geschäftsbetrieb den neuen Anforderungen so gut wie möglich anzupassen. Dafür setzen wir unser Wissen, unsere Erfahrungen und natürlich unsere bewährten informationstechnischen Lösungen ein.

N

sicherer Fernzugriff auf Ihre Daten, E-Mails und Geschäftsanwendungen

N

sicherer VPN-Tunnel (IPsec/SSL)

N

Remote Desktop Services

N

On-Premises oder Cloud-VoiP-Telefonie

N

IT-Security für das Homeoffice

N

bewährte Hardware für das Home-Office

Ausstattung für das Home-Office

Mit bewährten IT-Technologien und der passenden Hardware lassen sich moderne Arbeitsplatzkonzepte schnell und einfach in die Praxis umsetzen:

Home-Office nur mit firmeneigenen Geräten

Private Geräte dürfen auf keinen Fall per VPN Tunnel auf Ihr Unternehmensnetzwerk zugreifen, weil Sie nicht kontrollieren können, ob und wie sicher diese Geräte sind. Idealerweise arbeiten Mitarbeiter auch von zu Hause aus nur mit Firmenlaptops, die entsprechend der Firmen- und Sicherheitsanforderungen konfiguriert sind. Auf diesen Geräten ist klar definiert, welche Anwendungen laufen dürfen, wie Zugriffsregeln aussehen und welche Sicherheitsvorkehrungen eingerichtet sein müssen.

VPN – Server und Client aufbauen

Die Abkürzung VPN steht für Virtual Private Network.
Gerade bei der Einrichtung eines Homeoffice ist es essenziell,  sich Gedanken, um die Variante des VPN  zu machen.
Dabei kommen vor allem IPsec (Internet Protocol Security) oder SSL (Secure Sockets Layer) in für die Remote-Arbeit Frage.
Die VPN Services können auf dedizierten Servern laufen, aber auch in Cloud-Lösungen.

Voller Funktionsumfang mit VOIP auch im Homeoffice

Die VoIP-Telefonie bietet Ihnen viele Möglichkeiten, die mit analogen Anschlüssen niemals denkbar gewesen wären. Ihre Telefonnummer wandert mit. Ein- und ausgehende Telefonanrufe und Faxe erfolgen immer über dieselbe, bekannte Rufnummer – genau wie im Büro. Intern sind Sie für Ihre Kollegen über die übliche Kurzwahl erreichbar.

IT-Sicherheit im Home-Office

Auch im Home-Office benötigen Mitarbeiter den Zugriff auf ihre Daten und Anwendungen. Diese liegen in der Regel im Unternehmensnetzwerk. Der sichere Dateiaustausch in Unternehmen ist unverzichtbar, auch für Mitarbeiter von zu Haus aus.
Sichern Sie Ihr privates Netzwerk mit einem Virenschutzprogramm und einer UTM-Firewall ab.
Link zum Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik – Empfehlungen für das Home-Office

Wünschen Sie eine Beratung? Kontaktieren Sie uns.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an.

Zur Kontaktseite
Home-Office was last modified: August 8th, 2020 by webmaster